Für den Verkauf Ihres Wohneigentums in der Schweiz hat sich die Marktentwicklung des letzten Jahres erneut als förderlich erwiesen. Der Rückblick auf 2018 zeigt: Politische und wirtschaftliche Unsicherheiten auf kontinentaler wie globaler Ebene begünstigen die Preisentwicklung für Immobilien in der Eidgenossenschaft. In 2019 erwarten Sie dementsprechend rentable Konditionen, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen möchten. Engel & Völkers Schweiz hat für Sie die markantesten Marktentwicklungen für Einfamilienhäuser, Villen, Eigentumswohnungen und Grundstücke in der Schweiz zusammengefasst – erfahren Sie mehr!

Steigende Schweizer Immobilienpreise: Diese Gründe sprechen für den Verkauf Ihrer Wohnimmobilie

Zum Jahresabschluss 2018 blickt die Schweiz hinsichtlich der Immobilien-Marktentwicklung auf ein in multipler Hinsicht interessantes Jahr zurück. Während die Zukunft des internationalen Freihandels ins Wanken geraten ist, der Austritt Grossbritanniens aus der EU immer konkretere Formen angenommen hat, und Wirtschaftsphänomene wie der Kryptowährungs-Boom für Unsicherheit gesorgt haben, waren es die von Konstanz und Verlässlichkeit geprägten Bedingungen in der Schweiz, die Immobilienkäufer und Investoren zu reger Tätigkeit motivierten. Begleitet von der anhaltenden Niedrigzinsperiode und einer robusten Schweizer Wirtschaft mit über 2 Prozent Wachstum, überstieg die Immobilien-Nachfrage vielerorts das vorhandene Angebot. Insbesondere in den beliebten Schweizer Ferien- und Wintersportdestinationen, die im Rückblick auf 2018 einen vierprozentigen Anstieg der Übernachtungen im Tourismussektor erreichen konnten, stieg kongruent auch der Bedarf an Wohneigentum.

Entwicklungen wie diese hatten in 2018 einen deutlichen Einfluss auf die weiter angestiegenen Immobilienpreise in der Schweiz. Wenn Sie also über den Verkauf Ihrer Schweizer Immobilie nachdenken, ist im Jahr 2019 der ideale Zeitpunkt dazu gekommen. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserem aktuellen Marktbericht Schweiz 2019.

Ausblick 2019: Prognosen für die Marktentwicklung bei Wohneigentum

Fachliche Einschätzungen lassen vermuten, dass die Phase des Preisanstiegs für Immobilien in der Schweiz bald beendet sein könnte. Immobilienmakler erwarten eine Wende bis 2021 – dass sie bereits früher eintritt, ist nicht unwahrscheinlich.

In der Tat sorgen aktive Neubau-Investments in der Schweiz für ein kontinuierliches Angebotswachstum. Wird parallel dazu der Rückgang an ausländischer Zuwanderung betrachtet, der beispielsweise mit sich verbessernden Arbeitsmarktbedingungen in Südeuropa begründet wird, ist eine zunehmende Leerstandsquote von 1,62 Prozent oder 72.000 Wohnungen nicht verwunderlich – Tendenz weiter steigend.

Auch das Risiko höherer Zinsen muss bei der Überlegung eines Immobilienverkaufs berücksichtigt werden. Die Nachrichten mehrfach angehobener Hypothekarzinssätze aus den USA, die in Verbindung mit dem weltweiten Wirtschaftswachstum gesehen werden müssen, geben Anlass zur Vermutung, dass auch in der Schweiz ab Herbst 2019 ein ähnliches Szenario eintreten könnte. Betrachtet man diese Faktorenkombination, sind Wertverluste und ein sinkendes Mietpreisniveau mittelfristig nicht auszuschliessen. Für den Verkauf Ihrer Immobilie bedeutet dies, dass Sie wahrscheinlich mit einer baldigen Veräusserung einen höheren Erlös erzielen werden, als in einigen Jahren.

Mit einem starkem Partner zum erfolgreichen Immobilien-Verkauf in der Schweiz

Parallel zur Preisentwicklung hat im Laufe der letzten Jahre auch die Immobilienvermarktung eine gewisse Veränderung erlebt. Durch digitale Recherchemöglichkeiten hat ein hohes Transparenz-Niveau am Markt Einzug gehalten: Über Computer und Smartphone lassen sich in wenigen Minuten dutzende Häuser, Villen, Eigentumswohnungen und Grundstücke vergleichen. Das eigene Angebot in exklusiver Online-Umgebung attraktiv zu präsentieren und dessen Qualitäten gezielt hervorzuheben, ist Grundvoraussetzung für einen zügigen Immobilienverkauf, dessen Erlös dem Wert des Objektes gerecht wird.

Engel & Völkers Schweiz agiert seit über 40 Jahren am Schweizer Immobilienmarkt und hat seither sämtliche Branchenentwicklungen mit verfolgt. Heute setzen die Vermarktungsstrategien unserer Immobilienmakler Standards in puncto Präsentation und Überzeugungskraft. Ausgehend von einer detaillierten Analyse Ihres Objektes erstellen wir ein aussagestarkes, multimedial gestütztes Exposé der Immobilie, das Teil unseres renommierten Online-Portfolios wird. Gleichzeitig bieten wir die Immobilie über unser wertvolles Kontaktnetzwerk potentiellen Käufern an, die uns als Interessenten vergleichbarer Immobilien aufgefallen sind. Mit unserem Full-Service-Angebot, das den Vermarktungsprozess von der Konzeption bis zur Schlüsselübergabe begleitet, garantieren wir Ihnen einen schnellen und profitablen Verkauf Ihrer Schweizer Immobilie.

Jetzt sind Sie an der Reihe: Wenn Sie über den Verkauf Ihres Hauses, Ihrer Villa oder Ihrer Eigentumswohnung nachdenken, zögern Sie nicht, zeitnah Kontakt mit uns aufzunehmen, um vom weiterhin hohen Preisniveau in der Schweiz zu profitieren. Die Immobilienmakler von Engel & Völkers Schweiz beraten Sie ausserdem gerne zur nationalen Marktentwicklung. Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!