Die Alpenregionen der Schweiz beherbergen die attraktivsten Skigebiete Europas. Vom Wallis über Bern, Uri bis Graubünden verbringen Tausende regelmässig ihren Urlaub in attraktiven Ferienhäusern- oder wohnungen, um die Wintersport-Saison ausgiebig zu nutzen. Ihr Immobilienmakler Engel & Völkers Schweiz gibt einen Überblick zur aktuellen Marktlage in den beliebtesten Schweizer Skigebieten.

Wintersport auf höchstem Niveau: Beliebte Schweizer Skigebiete im Oberwallis

Das Wintersportangebot im Wallis belegt häufig Bestplätze in einschlägigen Beliebtheitsrankings für Skigebiete. Gerade die Pisten bei Zermatt nahe dem Matterhorn im Oberwallis sind bei Skifahrern sehr populär. Für Einfamilienhäuser im Oberwallis werden in guter Lage zwischen 5 und 8 Millionen CHF aufgerufen, in mittleren Lagen finden Sie bereits Häuser ab 2 Millionen CHF. Aufgrund des Angebotsüberhangs ist in Zukunft von leichten Preissenkungen auszugehen, lediglich die Angebote in Top-Lagen wie Zermatt können sogar noch im Preis steigen.

Angebotsüberhang im Engadin, erschwingliche Preise für Immobilien in Uri

Für Schweizer Skigebiete im Oberengadin rund um den berühmten Premium-Ferienort St. Moritz im Kanton Graubünden zeichnet sich ebenfalls eine interessante Marktentwicklung ab. Die Zweitwohnungsinitiative des Jahres 2012 hat hier dazu geführt, dass seitdem eine Vielzahl an Neubauprojekten realisiert werden konnte. Darauf folgt mittlerweile ein Angebotsüberhang, der sich in sinkenden Immobilienpreisen von 15 bis 20 Prozent manifestiert. Ihre Immobilienmakler von Engel & Völkers Schweiz gehen allerdings davon aus, dass das lokale Preisminimum dieser Entwicklung in St. Moritz, Celerina, Silvaplana und den umliegenden Gemeinden bereits überwunden ist, und sich das Preisniveau binnen der nächsten drei bis fünf Jahre wieder erholt. Grund für diese Annahme liefert unter anderem die Freigabe der lokalen Ausländerkontingente: Die Zahl der ausländischen Investitionen in Engadiner Skigebieten ist seitdem deutlich gestiegen. Dennoch erweist sich der Erwerb eines Ferienhauses oder einer Zweitwohnung im Oberengadin noch immer als lukrative Kapitalanlage, da die Immobilienpreise in Anbetracht der Top-Lage weiterhin vergleichsweise günstig ausfallen.

Sind Sie auf der Suche nach einem günstigen Haus oder einer erschwinglichen Wohnung in einem Schweizer Skigebiet, ist der Kanton Uri mit dem bekannten Skigebiet und Ferienresort Andermatt einen zweiten Blick wert. Aufgrund der ländlichen Lagen ist die Nachfrage in Uri rückläufig, sodass Einfamilienhäuser hier bereits ab 350.000 CHF zu erwerben sind – Tendenz weiter sinkend.

Die Zahl attraktiver Skigebiete in der Schweiz ist gross, ebenso wie die Vielfalt der zu erwerbenden Immobilien. Welches ist Ihr ideales Ferienhaus oder Ihre komfortable Zweitwohnung in einer beliebten Schweizer Wintersportregion? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie an – wir beraten Sie gerne!